DAV Landesverbandskonferenz wählt Wandersleben erneut zum Vorsitzenden

Landesverbandskonferenz wählt Rechtsanwalt Wandersleben zum Vorsitzenden

Vertreter der DAV Landesverbandskonferenz

LVK

Die DAV-Landesverbandskonferenz tagte am 8. September 2017 in Düsseldorf. Die Präsidenten und Geschäftsführerinnen der bundesweiten Landesverbände tauschten sich über ihre jeweiligen aktuellen Aktivitäten aus. So haben mehrere örtliche Vereine in Nordrhein-Westfalen einen Verein gegründet, der Träger für eine universelle Schlichtungsstelle nach dem im Jahr 2016 in Kraft getretenen Verbraucherstreitbeilgeungsgesetz (VSBG) sein soll. Der bisherige Vorsitzende Kollege Wandersleben aus Hannover wurde für 2 weitere Jahre im Amt bestätigt. Am Abend feierte der Landesverband Nordrhein-Westfahlen unter dem Vorsitz von RA Jürgen Widder sein 60-jähriges Bestehen im Industrieclub in Düsseldorf u. a. mit einem Grußwort des neu gewählten dortigen Justizministers Peter Biesenbach (CDU).

 

Landesverbandskonferenz (LVK)
Seit 1996 treffen sich die Vertreter der Landesverbände mindestens einmal jährlich zum Erfahrungsaustausch bei der Landesverbandskonferenz. Dabei hat es sich eingebürgert, jeweils in ein anderes Bundesland zu reisen. Dadurch erfahren die Teilnehmer von den unterschiedlichen rechtspolitischen Entwicklungen in den 16 einzelnen Bundesländern oder relevanten Veränderungen in der Justiz.

Die LVK ist ein satzungsmäßiges Organ des Deutschen Anwaltvereins e. V.. Sie kann Beschlüsse über Vorlagen an die Mitgliederversammlung des DAV oder an seinen Vorstand fassen. Ihr jeweiliger Vorsitzender ist automatisch Mitglied im Vorstand des DAV und kann somit den Anliegen der Landesverbände eine besondere Stimme verleihen.

Zurück